Auftaktveranstaltung

Zur LuTraCo-Auftaktveranstaltung trafen sich am 24. Mai rund 60 geladenen Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zum gemeinsamen fachlichen Austausch und Netzwerken um die Grundlage zur Ideenfindung neuer FuE-Themen für die Lausitz zu schaffen.

Nach der Begrüßung durch die Veranstalter Prof. Groß (T+I), Dr. Haubold-Rosar (FIB) sowie den Lausitzbeauftragten Dr. Freytag und Landrat Elbe-Elster, Herr Heinrich-Jaschinski war der Tag geprägt von interessanten, vielfältigen Vorträgen aus den Bereichen Gartenbau, Landwirtschaft und Wertschöpfungsketten sowie Podiumsdiskussionen, etwa zur Transformation in ehemaligen Bergbaugebieten sowie neuen Wertschöpfungsketten für die Lausitz.

Viele Akteure aus der Lausitz sowie Gäste aus anderen Bundesländern und Australien nutzen die Auftaktveranstaltung um sich einen Überblick über die aktuellen Schwerpunkte in der Lausitz zu machen und ergriffen die Gelegenheit, ungezwungen miteinander ins Gespräch zu kommen.

Zum Abschluss der LuTraCo – Auftaktveranstaltung konnten Prof. Groß und Dr. Haubold-Rosar ein positives Resümee ziehen und bereits auf erste konkrete Ergebnisse verweisen.
So ist es geplant ein internationales ZIM-Innovationsnetzwerk „Food Systems“ zur Entwicklung neuer Produkte und Verfahren für die Land- und Ernährungswirtschaft aufzulegen, an dem Partnerunternehmen in der Lausitz maßgeblich beteiligt sein sollen. Zudem wird der Aufbau eines Kompetenzzentrums im Bereich autonome Fortbewegung in den Bereichen Land- Forstwirtschaft und Gartenbau gemeinsam mit der BTU geprüft. Weitere themenspezifische Treffen wurden in Aussicht gestellt (z.B. zum Thema Agri-PV in Zusammenarbeit mit der LEAG) und eine Wiederholung der Auftaktveranstaltung für das nächste Jahr besprochen.

Den Abschluss der Auftaktveranstaltung bildete ein Rundgang durch die Räume des FIB unter der Leitung des Direktors, Dr. Michael Haubold-Rosar.

Die Auftaktveranstaltung wurde von der T+I Consult in Zusammenarbeit mit dem FIB e.V. vorbereitet und durchgeführt.

Fotos: Daniel Willeke, FIB